Lebende Weihnachtskrippe in der Höhle von Postojna

Das zauberhafteste Weihnachtserlebnis, das Ihnen für immer in Erinnerung bleibt. Erleben Sie zwischen dem 25. und 30. Dezember die biblische Geschichte in der atemberaubenden Umgebung der Höhle von Postojna und lassen Sie sich von der einzigartigen märchenhaften Atmosphäre verwöhnen.

Zauberhaftes Weihnachtsmärchen

Lassen Sie sich einer der größten und zauberhaftesten Weihnachtsveranstaltungen in Slowenien, die von der Höhle von Postojna veranstaltet wird, nicht entgehen. Die geheimnisvolle unterirdische Schönheit bietet die schönste Kulisse, die Mutter Natur Millionen von Jahren geduldig geschaffen hatte. Mehr als 150 lokale Schauspieler bereiten jedes Jahr gemeinsam mit Spitzenmusikern eine wunderbare Weihnachtsaufführung tief unter der Oberfläche vor. Entlang einer 5 km langen und von 2100 Farblichtern beleuchteten Touristenstrecke sind 16 Szenen aus der Bibelgeschichte zur Schau gestellt. Der gesamte Park der Höhle von Postojna lebt mit dem traditionellen Weihnachtsmarkt und gleichzeitig einer Fotoausstellung in Feststimmung auf.

Die Höhle von Postojna stellt mit der Lebenden Weihnachtskrippe weltweit eines der attraktivsten Weihnachtserlebnisse dar. Die magischen 90 Minuten der Entdeckung der unterirdischen Märchenwelt sind ein unvergessliches Erlebnis für die gesamte Familie.

Die 29. traditionelle Lebende Weihnachtskrippe in der Höhle von Postojna

Die diesjährige Lebende Weihnachtskrippe wird wieder mit audiovisuellen Effekten und Kostümen des magischen Theaters Serpentes aufleuchten. Neben lokalen Schauspielern gastieren auch Spitzenmusiker, unter denen vor allem drei herausragende Sänger herausragen. Helena Blagne wird in ihrem erkennbaren Stil das Ave Maria singen, Alex Volasko wird Sie mit seiner Interpretation der Stillen Nacht beeindrucken und im Konzertsaal am Ende der Vorstellung wird die engelhafte Stimme von Irena Yebuah Tiran mit Amazing Grace ertönen.

Helena Blagne

Irena Yebuah Tiran

Alex Volasko

Farbenprächtige Überraschung aus Bolivien

Die international renommierte Künstlerin Ejti Štih, die in Bolivien lebt und arbeitet, hat für die Höhle von Postojna eine Sonderausstellung von Installationen mit dem Titel „Weihnachtskrippen der Welt“ vorbereitet, die verschiedene Bräuche, Feste und  Feierlichkeiten zu Weihnachten aus allen Kontinenten darstellt. Ihre Weihnachtskrippe aus dem heißen Lateinamerika bringt ein Licht der Hoffnung auf eine bessere Welt.

Besichtigungsverlauf

Die 90 minütige Aufführung verläuft entlang der 5 km langen Besichtigungsstrecke. Die ersten 3,5 km der Vorstellung werden Sie sich während der Zugfahrt anschauen und den zweiten 1,5 km langen Teil zu Fuß. Die Aufführung wird auch die Kleinsten begeistern. Die Besichtigung ist den Kinderwagen und Rollstühlen angepasst. Bequeme Kleidung und Sportschuhe werden empfohlen, es wird Ihnen sicherlich nicht kalt, denn die Höhle hat eine Dauertemperatur von 10 °C.

Lernen Sie die Mitwirkenden kennen, die der Aufführung ihren Charakter verleihen

150 Mitwirkende jedes Jahr 6 Tage lang lassen die biblische Geschichte in der Aufführung aufleben. Sie bereiten sich darauf das ganze Jahr vor, zum Beispiel Milan K. rasiert sich normalerweise mittwochs und sonntags, aber die letzten paar Jahre rasiert er sich Anfang Oktober ein letztes Mal im Jahr.

Lesen Sie die Geschichte

Im Oktober beginnt nämlich für Milan die Verwandlung in Zacharias aus einer der anspruchsvollsten Szenen der Lebenden Weihnachtskrippe. Nach Abschluss der Aufführungen in der Höhle von Postojna rasiert er sich erneut, denn seine Frau mag den Bart nicht allzu sehr.