Trekking durch drei Höhlen

Zwischen beiden Weltkriegen, als das Gebiet von Postojna zu Italien gehörte, wurden drei Höhlen des Höhlensystems von Postojna mit künstlichen Gängen miteinander verbunden: Die Höhle von Postojna, die Schwarze und Pivka Höhle. Der Bau der künstlichen Gänge war ein militärisches Projekt. Der künstliche Tunnel hätte laut dem unausgeführten Plan aus der Pivka Höhle weiter in die Planinska Höhle führen sollen, deren Ausgang direkt an der italienisch-jugoslawischen Grenze lag. Der künstliche Gang ermöglicht einen leichten Übergang aus einer Höhle in die andere, was die Gelegenheit bietet, die Größe der Höhlensystems von Postojna wahrnehmen zu können.

Das Trekking „Durch drei Höhlen“ dauert 2 bis 3 Stunden auf einer leichten Strecke. Es beginnt mit der Fahrt mit dem Höhlenzug. Der Weg wird Sie durch die Črna und Pivka Höhle weiterführen und die Tour endet in der Höhle von Postojna mit einem Besuch des berühmten Briljant und des Aquariums mit den Grottenolmen. Nach Ihrer Rückkehr wartet auf Sie noch ein Teil einer aufregenden Fahrt mit dem legendären Zug. Die Besichtigung erfolgt in einer kleinen Gruppe (von 3 bis 30 Personen) mit Höhlenführer in englischer und slowenischer Sprache. Der Treffpunkt ist vor dem Eingang zur Höhle, eine spezielle Ausrüstung ist nicht erforderlich. Außerhalb dieses Zeitraumes wird die Tour nur nach Voranmeldung organisiert.